Ausführungspläne

Am Freitag haben wir per Mail die erste Version der Ausführungspläne erhalten. Das ganze ist natürlich ähnlich aufgebaut wie auch schon die Vorabzüge oder der Bauantrag. Nur mit dem feinen aber wesentlichen Unterschied, dass hier wirklich beschrieben ist, wo genau jegliche Decken- und Wanddurchbrüche sind, wo die einzelnen Schalter und Steckdosen sind.

Ferner gibt es z.B. einen Deckenplan den man jetzt normalerweise noch nicht aus den vorherigen Plänen kennt. Dort erkennt man dann wo genau welcher Durchbruch ist.

Dann sind natürlich die ganzen Leitungen der Belüftungsanlage zu sehen, falls man eine solche in der Ausführung hat.

Auch können sich hier nochmal ein paar Änderungen in den Wandstärken ergeben, wenn z.B. eine Wand als Durchführung für Strom, Wasser & Co. genutzt wird, die ursprünglich so noch bekannt war.

Wir haben uns die am Wochenende angesehen und werden versuchen noch heute Abend noch eine Rückmeldung an FingerHaus schreiben. 1. Sind noch einige Unklarheiten, da die verwendeten Zeichen nicht 100% bekannt sind bzw. man nicht genau den Unterschied kennt. Es ist zwar eniges in der Legende vorhanden, aber nicht alles. Weiter sind auch die mit Partnerbau im Bauleitertermin besprochenen Themen noch nicht eingearbeitet.

Und zum Schluß ist es bei uns ja immer noch vom Bussystem abhängig wo welche Schalter in genau welcher Ausführung hinkommen. Ich weiß jetzt zwar nicht wie das genau diese Infos noch mit einfließen, aber auch das werden wir natürlich mit anmerken. Und noch so einige andere Kleinigkeiten.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.