Bodenbeläge die 2.

Am Wochenende haben wir uns dann noch wg. einem Laminat umgesehen und sind dabei auf ein Fachgeschäft gestoßen, dass uns eine recht gute Beratung gegeben hat. Hier haben wir uns zumindest schon mal für den Laminat im EG (Wohn-/Essbereich und Büro) entschieden.

Dies werden Laminate von der Weston GmbH sein.

Da wir ja im Wohn-/Esszimmer relativ dunkle Möbel haben, brauchten wir einen relativ hellen Laminat. Da ich Grundsätzlich für solide Qualität bin, kam die Variante „Solid“ natürlich voll in Frage. Auch die Farben hatten auf Anhieb gefallen. Wir hatten uns ja schon eine ganze Weile mit der Farb- und Laminatwahl an sich beschäftigt, aber das war ein Blick und es war klar, dass es dieser wird:

„Ahorn Select“

Ahorn Select
Quelle: www.weston-gmbh.de

Der Laminat hat nicht die typische Ahornfarbe, sondern ist relativ zart mit einem grau-weiß hinterlegt.

Im Büro dominiert dann ja helles Ahorn und da haben wir uns für einen Noce-ähnlichen Laminat entschieden.

„Teak Select“

Teak Select
Quelle: www.weston-gmbh.de

Beide Laminate haben eine Stärke von 12 mm(!) und Abriebklasse 5. Eigentlich viel zu heftig für ein normales Einfamilienhaus, aber wie gesagt ich liebe solide Sachen 🙂
Wir haben uns bewusst für Landhausdielen (LHD) entschieden, da dies einfach meist die ruhigere Variante ist. Durch einen Mehrstab (2- oder 3-Stab) Laminat wirkt es halt doch immer ein wenig unruhiger.

Jetzt fehlt uns noch ein Laminat für das OG. Hier wollen wir wirklich auf ein schönes helles Ahorn zurückgreifen, das ganz einfach schlicht, zeitlos und auch in 10 Jahren gut anzusehen ist. Es soll allgemein wenig Struktur haben und natürlich wieder als LHD ausgeführt sein. Mal sehen ob wir hier noch fündig werden.

Dann haben wir heute noch den Rest der Fliesen bestellt. D.h. jetzt sind wir auch im Keller voll ausgestattet. Das wirklich zu einem guten Preis, so war auch der relativ teure Laminat drin 😉

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.