angesprochene Dinge bereits geklärt

– Ersatz Dachziegel sind von FingerHaus bereits bestellt, Dach wird nächste Woche geprüft
– Einschubtreppe wird im Rahmen der Endmontage eingepasst
– Treppengeländer werden ebenso nach dem Estrich aufgemessen und bestellt

Das war die Reaktion unseres Bauleiters auf unsere Hinweise. Natürlich zufriedenstellend für uns.

Gestern hatten wir übrigens noch einen Preis für den Spritzputz genannt bekommen – der hat uns dann aber erst mal wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Unserer Meinung nach aber voll überzogen. Wir werden sehen was am Montag noch rauskommt. Ich würde es gerne über FH machen lassen.

Was mich die letzten Tage allerdings ein wenig stutzig gemacht hat ist, dass die Q2-Verspachtelung ohne schleifen durchgeführt wird (zumindest ohne Feinschliff). Das wiederrum bedeutet, dass sehr wohl Abdrücke sichtbar sein können. Wenn ich mir allerdings die Allgemeingültige Definition von Q2 ansehe heißt es dort:

Die Verspachtelung nach Qualitätsstufe 2
umfasst:- die Grundverspachtelung (Q 1)
– das Nachspachteln (Feinspachteln, Finish)
bis zum Erreichen eines stufenlosen Übergangs
zur Plattenoberfläche.Dabei dürfen keine Bearbeitungsabdrücke oder
Spachtelgrate sichtbar bleiben. Falls erforderlich,
sind die verspachtelten Bereiche zu schleifen.

Naja, jetzt warten wir mal auf das neue Angebot. Außerdem möchte ich wissen was alles bei diesem Umfang dabei ist. Ich weiß, dass der StoLook Decor Medium Putz genutzt wird. Es soll sich um etwa 490 m² handeln. Lt. Sto soll zuerst grundiert werden, dann der Spritzputz aufgetragen und dann natürlich gestrichen.

4 Responses to “angesprochene Dinge bereits geklärt”

  1. struppi sagt:

    Dazu von mir jetzt die Frage – ist der Spritzputz jetzt glatt? Nach meinen Infos muß mindestens Q3 gespachtelt werden, um keine Abdrücke zu sehen.
    P.S.: Wie hoch lag denn das Angebot – in etwa bei meinem?

  2. Dave sagt:

    Nein, der wäre nicht glatt, sondern eben der Putz von StoLook Decor Medium. Habe aber gesehen, dass es auch den gleichen Putz in der Ausführung „Fine“ gibt. Wenn ich es richtig sehe ist der Putz preisgleich. Weiß aber nicht ob ich den auch zum gleichen Preis von FingerHaus bekommen kann.
    Wir hätten jetzt für ca. 490 m² über 8500 EUR gezahlt!!! Wobei bei den 490 der Kellerflur noch nicht eingerechnet ist, bei den 8500 aber schon. Den wollen wir aber nicht machen lassen. Ich habe unseren Bemusterer gebeten das ganze nochmal zu überprüfen, denn das kann definitiv nicht sein!

    Ja Mit Q3 wäre man da schon etwas sicherer. Allerdings würde ich dafür auch über 8.000 EUR bei FH zahlen!

  3. Hallo David,

    vielen Dank für deinen Gästebucheintrag.
    Um ehrlich zu sein – wir können deine Fragen nicht genau beantworten.
    Das Einzige was wir sagen können ist, dass die Übergänge glatt wir ein Babypopo sind und wir nicht das Gefühl haben, nochmal drüber schleifen zu müssen.
    Die Maler meinten aber auch, dass die Spachtelung für eine Rauhfasertapete ausglegt sei. Das Thema kam aber nur auf den Tisch, da wir fragten, ob wir nach dem Tiefengrund nochmal alles Weißen müssen. Dies gilt wohl aber nur für Fliestapete.
    Kurzum – momentan gehen wir davon aus, dass wir sofort anfangen können zu tapezieren. Vorsichtshalber haben wir und aber schon mit Schmirgelpapier eingedeckt.

    Liebe Grüße

    Kerstin & Matthias

  4. Dave sagt:

    Hi Ihr zwei,
    danke für den „Rückeintrag“ 😉
    Wir wissen, das wir definitiv einen Spritzputz auftragen lassen. Wir wollen aber nicht den StoLook Decor Medium, sondern den StoLook Decor Fine. FingerHaus selbst spritzt im Standard den Medium. Die Frage ist ob der „Fine“ für die Spachtelung i.O. ist.
    Schade, da bin ich ein wenig zu spät dran, sonst hättet Ihr die Maler noch fragen können.
    Gruß
    David

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.