Steckdosen/TV/Netzwerk zu 98% gesetzt

Am Freitag wurde wieder fleißig an der Elektro-Installation gearbeitet. Jetzt sind fast alle Dosen des o.g. Dreiergespanns gesetzt. Nur noch eine Hand voll sind offen. Taster und Rollo/Magnetkontaktdosen sind noch komplett zu machen.

image0029.jpg

Dann noch unser Netzwerkschrank:

image0038.jpg

Und zum Schluss noch die Vorbereitung für die Garagenanbindung:

image0018.jpg

Am Montag wird jetzt dann durch die Fa. Athe-Therm die Fußbodenheizung verlegt. Wir fragen uns im Moment nur ob dann auch von denen die Deckendurchbrüche geschlossen werden oder ob die Verlegung inkl. Folie für Estrich so dicht ist, dass da nichts durchgeht? Das Schließen der Deckendurchbrüche haben wir ja bei FH beauftragt.

Könnt Ihr mir sagen wann die Heizung für die Estrichtrocknung eingeschaltet wird? Normerweise doch auch erst mit der ersten begehbarkeit, oder?

7 Responses to “Steckdosen/TV/Netzwerk zu 98% gesetzt”

  1. struppi sagt:

    Bei uns wurde die Heizung nach 4 Tagen eingeschaltet = erste Begehbarkeit. Seit dem läuft das Trocknungsprogramm der Wärmepumpe (bisher etwa 300 kWh, seit 12 Tagen).

  2. struppi sagt:

    Frage zurück:
    Wie ist denn Eure Putzentscheidung ausgegangen – laßt Ihr Spritz(=Kratz-)putz von FH machen oder habt Ihr einen lokalen Anbieter. Ich habe noch den Vorschlag bekommen Q3 zu spachteln und abschließend direkt auf den Gipskarton zu streichen – was ist Deine Meinung bzw. auch die der anderen Blogger?

  3. Dave sagt:

    Hi,
    ok – da werden wir wohl noch mit Baustrom arbeiten müssen. Der Anschluß ans Netz soll am 02.06. erfolgen. Evtl. kann man die Heizung auch kurz ausschalten und normal anschließen.
    Wie lange läuft das Trocknungsprogramm dann in etwa?

    bzgl. Putzentscheidung – ja die ist gefallen. Nachdem sich unser Bemusterer nicht mehr bei uns gemeldet hat und ich auch ehrlich gesagt nicht mehr nachfragen wollte, haben wir uns entschieden durch einen bekannten Maler den Spritzputz auftragen zu lassen. Allerdings wollen wir den StoLook Decor Fine auftragen lassen. Ich hoffe das es die Verspachtelungsqualität hergibt. Zur Not würden wir auch den Medium machen, denn so schlimm „Kratzig“ ist der auch nicht. Unser Maler schaut sich davor mal die Qualität der Verspachtelung an und dann reden wir weiter. Auf jeden Fall werden da einige Tausend EUR gespart werden können. Die meiste Arbeit ist ja das Abkleben im Vorfeld und das übernehmen wir selbst.
    Q3 wäre natürlich nicht schlecht, aber ist eine Wahnsinns Arbeit!

  4. enrico sagt:

    servus,
    was ist das für ein Netzwerkschrank? Kannst Du mal bitte den Typ posten.
    Viele Grüße

  5. Dave sagt:

    Die genaue Bezeichnung weiß ich nicht, aber er ist von Moeller.

  6. Chris sagt:

    Hallo,

    welches Fabrikat ist den der Netzwerkschrank + Patchpanel und installiert ihr dain auch die Sat – Verteilung ?

  7. Dave sagt:

    Hallo Chris,
    wie im vorherigen Kommentar geschrieben handelt es sich um einen Netzwerkschrank von Moeller (www.moeller.net). Welcher genau es ist weiß ich jetzt nicht und vom Patchpanel weiß ich die genaue Bezeichnung leider auch nicht. Hat mir alles mein Elektriker bestellt.
    Ja wir werden darin auch die Sat-Verteilung installieren.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.