Bodenbeläge, Elektro, Garage

Die Fliesenarbeiten sind am Samstag abgeschlossen worden, bis auf die noch zu setzenden Sockelleisten in den Türbereichen. Am Montag habe ich dann das erste Kinderzimmer mit dem Laminat fertiggemacht. Leider bleibt uns am Abend nicht immer all zu viel Zeit, da ja auch Geld verdient werden möchte.

Bevor wir den Laminat oben fertigmachen, werde ich jetzt als nächsten Raum das Arbeitszimmer machen. Ich möchte zuerst die ganzen Räume haben in welche auch neue Möbel reingestellt werden. D.h. die Reihenfolge wird jetzt sein: Arbeitszimmer, Wohn-/Esszimmer (nach Küchenlieferung), evtl. zwischendrin – je nach verfügbarer Zeit – das zweite Kinderzimmer und der Flur oben. Dann sind wir eh fertig mit Bodenbelägen. Für Ende Juli waren unsere Möbel bestellt. Das Arbeitszimmer ist fälschlicherweise schon länger auf Lager. Jetzt sind wir gespannt wann der Rest als lagerfähig angepriesen wird.

Gestern Nachmittag wurde dann auch weiter an der Garage gearbeitet. D.h. die ersten Stürze ausgeschallt und ein wenig hochgemauert + vorne wieder ein Sturz betoniert. Als nächstes wird höchstwarscheinlich am Mittwoch die Schräge ausgemauert und am Samstag werden wir dann die Holzbalken fürs Dach draufgeben. Diese und auch die Querlatten habe ich heute Morgen bestellt. Ebenso habe ich das Blech in Auftrag gegeben.

Gestern hat unser Elektriker dann auch noch die ganzen RTCs (Raumtemperaturcontroller) angebracht + einige weitere Schalter. Am Ende hat er uns auch noch einige Baulampen montiert und schon mal ein paar Schalter programmiert. Gut finde ich, dass wir jetzt auch schon eine erste Version von „kommt“/“geht“ implememntiert haben. D.h. ein Schalter für „Zentral aus“ (geht) und für „Steckdosen an“ (kommt).

Dann wurde gestern auch unsere Türsprechanlage mit Fingerprint montiert und an die Haustür angeschlossen. Irgendwas passt aber noch nicht ganz. Gekauft hatten wir eine Haustür, die mechanisch verriegelt, sobald die Tür geschlossen wird. D.h. ohne elektrischen Eingriff hat man beim schließen der Tür automatisch eine 3-fach-Verrigelung. Es hat allerdings nicht den Anschein, dass dies so jetzt funktioniert. Im Gegensatz dazu hat die Tür einen kleinen Hebel an der Stirnseite der Tür. Dieser nach unten gestellt bewirkt, dass beim Schließen der Tür über den Elektromotor versucht wird die Türe elektrisch zu verriegeln. Unabhängig davon, dass dies auch nicht funktioniert, da das Schließen scheinbar zu schwergängig für den Motor ist, möchte ich eigentlich auf jeden Fall die mechanische Variante haben. Das Öffnen funktioniert aber zumindest schon ganz gut.

image0034.jpgimage0014.jpgimage0024.jpg

2 Responses to “Bodenbeläge, Elektro, Garage”

  1. Maro sagt:

    Hallo,
    sehr ausführlicher Blog. Gefällt mir.
    Ich habe mir auch über eine KNX Verkabelung Gedanken gemacht. Die Frage ist natürlich, welche Extrakosten auf mich zukommen werden bei Fingerhaus? Könnte ich da eine Hausnummer haben?

    Gruß und danke im Voraus.

  2. Dave sagt:

    hi sorry, dass ich hier nicht drauf geantwortet habe, aber ich habe die mail mit dem kommentar nicht bekommen und bin somit nicht auf einen neuen kommentar hingewiesen worden.
    das mit den extrakosten kann man so leider nicht sagen. je nach gusto kann da mehr oder weniger rauskommen. ein paar tausend mehr und man hat eine ausbaufähige installation. ich würde das ganze nicht über fingerhaus machen lassen, sondern würde die e-installation im falle einer knx-ausführung von einem kundigen elektriker vor ort machen lassen. da kann man sich ausführlich beraten lassen und hat im notfall immer jemanden vor ort.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.