1 Woche lang geschuftet

Nachdem wir die Woche über wieder einiges geschafft haben, hier ein kleines Update. Leider kommen die Beiträge nicht mehr so häufig, das bitte ich zu entschuldigen, aber das bringen nun mal die letzten zu erledigenden Restarbeiten mit sich. Es sind meist 12-14 Std. die am Bau verbracht werden und danach hatte ich keine große Lust mehr zu schreiben.

Nachdem wir am Montag die Sockelleisten für den Laminat zu ca. 90% fertig verlegt hatten (ein Teil konnte erst mit Lieferung der restlichen Leisten am Freitag gemacht werden und der andere Teil blieb noch offen wg. den noch ausstehenden Innentüren), haben wir am Mittwoch die angekündigte Farbe ins Haus gebracht. Das eine Kinderzimmer wurde wirklich quietsch-gelb gepaart mit apricot und das Wohnzimmer erhielt an der Nordwand neben dem Kamin einen braun-mit-einem-Hauch-von-lila-Anstrich. Farbe ist ja bekanntlich Geschmackssache und wir mussten uns selbst erst mal an das Kinderzimmer gewöhnen. Aber für ein Kind genau richtig – so sehen wir das zumindest jetzt 😉
Die Farbe im Wohnzimmer wird erst so richtig mit dem vollends fertig verkleideten Kamin und den dunkelbraunen Möbeln zur Geltung kommen.

image0031.jpgcimg6105.JPG

Apropos Kamin. Eine wirkliche Teufelsarbeit. Die Verkleidung mit Natursteinen hätte ich mir nicht ganz so schwierig vorgestellt. Aber die Zuschneidung (mit der Flex und natürlich einer Diamant-Scheibe) ist richtig aufwändig. Ich muss zwar gestehen, dass ich das zuvor noch nie gemacht hatte (typischer Bürostuhldrücker), aber soviel Aufwand hätte ich damit nie verbunden. Ich arbeite jetzt seit Donnerstag Nachmittag an dem Kamin und bin jetzt (Stand Samstag Abend 20 Uhr, nach ca. 2,5 Tagen) 3,5 Reihen vor Schluss. Wobei die Reihen jetzt erst mal wieder zusätzlichen – zum sowieso Reihe für Reihe zu leistenden – Zuschnitt abverlangen. Sicher mache ich zwischendurch auch mal was anderes, aber das soviel Zeit drauf geht hätte ich nie und nimmer gedacht.

image0041.jpg

Am Freitag war dann noch der Kaminkehrer zur Abnahme da. Jetzt sind noch zwei Schriftstücke nachzureichen (Bestätigung, dass die Entlüftungsanlage einen bestimmten Unterdruck nicht überschreitet und die Bestätigung von uns, dass wir die Glasplatte gekauft haben, die vor dem Kamin im Wohnzimmer platziert wird).

Die Garage hat auch wieder ein leicht geändertes Gesicht bekommen. Mittlerweile ist das Fenster (mit Innenfensterbank) und die Tür eingesetzt und innen wurde der Finishputz aufgetragen. Montag oder Dienstag wird dann die Außenfensterbank noch eingeputzt und der Rest vom Finish fertig gemacht. Dann haben wir begonnen die Querlatten anzubringen. Ferner wurde das Blech geliefert, das wir die nächsten Tage draufmachen werden.

image0011.jpgimage0021.jpg

Unser Elektriker war auch wieder vor Ort und hat ein paar Restarbeiten gemacht (z.B. Netzwerkschrank weiter ausgebaucht, Lautsprecherdosen montiert, mobile Gegensprechanlage von Gira in Betrieb genommen,…). Am Montag geht es weiter. Aber auch die Tage und Nächte zuvor hat er mit unserem Projekt verbracht. Er hat bereits ein Konzept für die Visualisierte Oberfläche entworfen. Hier mal ein kleiner Teilausschnitt wie es in etwa aussehen wird.

visu.jpg

Morgen werde ich dann versuchen den Kamin fertig zu machen. Ebenso morgen kommt die langersehnte Möbellieferung. Dann werden wir beginnen den Umzug vorzubereiten. Mein Ziel ist es spät. am nächsten Wochenende die erste Nacht im neuen Heim zu schlafen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.