Baugrundgutachten

Ein „Hallo“ an die übrigen Bauherren da draußen. Wir sind kurz davor ein Baugrundgutachten in Auftrag zu geben, so wie es uns von FingerHaus auch empfohlen wird. Wir haben nun mit unserem Straßen-gegenüber-Nachbar auch schon gesprochen und der hat eine weiße Wanne gebaut. Auf Grund dessen werden wir wohl in jedem Fall das Gutachten machen lassen.

Finger hat dazu ja u.a. die Firma gagv (Gesellschaft für angewandte Geologie und Vermessung mbH) aus Hann. Münden als Partner im Einsatz. Unsere Architektin hat uns das „Tabellarische Baugrundachten mit 2 Rammkernsondierungen á 5m in den Bodenklassen 1 bis 4“ empfohlen. Das kostet 450,-EUR netto (inkl. An- und Abfahrt) und ist nach dem normalen Versickerungsgutachten das günstigste.

Hat jemand bereits weitere Erfahrungen oder evtl. auch andere Angebote eingeholt? Gibt es hier gravierende Preisunterschiede?

Gibt es dazu evtl. den einen oder anderen Tipp von anderen Bauherren?

Kann man über den Daumen gepeilt sagen wieviel Mehrpreis die Weiße Wanne bei der Fa. Partnerbau ausmacht? Nur damit wir wissen ob es jetzt eher an 2-3 Tausend sind oder eher 5-7 bzw. sogar noch mehr.

Vielen Dank schon mal!

2 Responses to “Baugrundgutachten”

  1. Yvonne sagt:

    Hallo mal wieder!
    wir haben auch das Bodengutachten von Fingerhaus machen lassen über Gagv. Hat alles bestens geklappt, waren zuverlässig und mit Abstand die billigsten. Und Loch bohren ist schliesslich Loch bohren, oder! :-). Auf jeden Fall bedingungslos zu empfehlen! Viele Grüße und weiterhin gute NErven! Yvonne

  2. Jens sagt:

    Hallo,
    wir hatten damals das Baugrundgutachten über Fingerhaus von der Firma Clayton durchführen lassen. Ich meine, dass hätte ca. 700,- EUR gekostet. Da scheint euer Angebot recht günstig zu sein. Bzgl der weißen Wanne kann ich nichts sagen.
    Ansonsten noch alles Gute für eure Projekt.

    Jens

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.