Bemusterungstermin steht

Heute haben wir den ersehnten Bemusterungstermin erhalten. Wir werden am 18. und 19.2. in Frankenberg anzutreffen sein. Gerne könnt Ihr eure Erfahrungen, Infos hier rund um das Thema Bemusterung kundtun. Vor allem interessieren uns Positionen mit denen man im Vorfeld evtl. nicht gerechnet hat. Welche Fragen sollte man parat haben usw.

6 Responses to “Bemusterungstermin steht”

  1. Wir hatten unsere Bemusterung in der letzten Woche. Gebraucht haben wir nur 4 Stunden, obwohl wir bis auf die Bodenbeläge und die Tapeten alles machen lassen.
    Die größten Brocken waren ein Wärmemengenzähler für ca 480 Euro um die BAFA Förderung für die Wärmepumpe zu bekommen, ein Haustürgriff für etwa 110 Euro, eine Außenzapfstelle, eine andere Duschtasse im Erdgeschoss und ein paar Änderungen an den Fliesen.
    Wir haben aber auch eine im Boden eingelassene Dusche wegfallen lassen, dadurch hielten sich die Kosten in Grenzen.

  2. Dave sagt:

    Hi und Danke für euren Kommentar.
    Das mit dem Wärmemengenzähler habe ich auch schon gehört. Wieviel kostet denn so ein Außenwasserhahn?
    4 Stunden ist schon super. Wir hoffen auch recht fix durch zu sein, allerdings denke ich wird da das Bussystem noch ein wenig mehr Zeit beanspruchen…

  3. Marco sagt:

    Hi,

    hahaa, wir sind schon schlauer und damit auch ärmer 🙁
    Neben dem Wärmemengenzähler kommen noch Gebühren für die Bohrgenehmigung und das Betreiben der Wärmepumpe (Gruß an Vater Staat). Bei uns in Hessen waren das zusammen 550,- (200 +350) mit denen wir in dieser Höhe nicht gerechnet haben.

    Gruß

    Marco

  4. Dirk sagt:

    Gerade zurück von der Bemusterung. Eine Außenzapfstelle kostet 248€ 😉

  5. Jens sagt:

    MMh, ich würde genug Geld einplanen. Es ist alles immer eine Sache des Geschmacks. Man kann bei der Bemusterung viel Geld lassen. Muss man aber nicht.
    Mon sollte nicht darüber erstaunt sein, das Extras auch extra Kosten :-).

  6. Dave sagt:

    Ja der eine oder andere EUR ist da schon eingeplant … alleine wenn ich an das KNX denke 😉

    Ansonsten muss man halt irgendwo eine goldene Mitte finden.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.