Ausführungspläne

Auch das Kapitel können wir jetzt vorerst mal als abgeschlossen betrachten.

Am 26.03. haben wir ja den Ausführungsplan des Kellers bereits freigegeben. Im Keller war ja soweit alles i.O., nur dass wir die Abstimmung bzgl. des Deckendurchbruchs und -schlitzes für die Elektroverkabelung mit Partnerbau und FingerHaus abstimmen mussten. Wir haben jetzt statt der wohl üblichen 15 x 15 cm, einen 15 x 45 cm großen Durchbruch. Da sollten wir unsere 2 km Kabel irgendwo unterbekommen 😉

Zusätzlich haben wir nun doch alle Kellerräume mit Leerrohren (Elektrovorbereitung) ausstatten lassen. Wir hatten uns beim Bauleitergespräch zwar auf 2 Räume mit und 3 Räume ohne (also Aufputzausführung) entschieden, letztlich wollten wir dann aber alles einheitlich machen. Schließlich geben wir ganze Menge an Geld für die Elektroinstallation aus, da kommt es darauf auch nicht mehr an.

Dann haben wir heute auch nach einigen Mails die Freigabe für die Ausführungspläne von FingerHaus freigegeben. Da ist auch einiges zusätzlich an Leerrohrvorbereitung drin, die wir für die richtige Busverkabelung benötigen. Bin mal wirklich gespannt wie das alles wird. Hoffentlich vergessen die auch nichts, denn der Plan ist nicht mehr der Übersichtlichste gewesen.

Grundsätzlich bin ich froh, dass die ganzen Ausführungspläne sowohl von Partnerbau als auch von FingerHaus voerst mal per Mail an uns gesendet wurden (bis auf den ersten Plan von Partnerbau, den wir noch per Post erhalten haben). Das spart einiges an Zeit und vor allem Papier.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.